E 1 siegt in Kirchheim

Geschrieben von ak. Veröffentlicht in Spielberichte E-Junioren

7 machen einen Streich

Nach zwei kurzfristigen Absagen mussten wir mit nur 7 Spielern in Kirchheim antreten. Gegen das Team des JFV Aulatal II konnten die kleine Gruppe sich trotz der widrigen Umstände am Ende doch deutlich durchsetzen. So kam neben der personellen Misere auch noch die Spielfeldgröße hinzu, die nur für eine G-Jugendmannschaft aufgemessen war. Die erste Halbzeit lief über weiter Strecken ausgeglichen. nach dem 4:0 brachen die Aulataler aber komplett zusammen. Nach der Halbzeit wurde durch einen Dreifachschlag binnen vier Minuten auf 7:0 erhöht. Am Ende ging es mit einem 9:1 auf den Heimweg.

 

Das Spiel stand zunächst unter keinem guten Stern. So meldeten sich Kili und Oleg krankheitsbedingt kurzfristig ab, so dass die verbliebenen sieben Spieler bereits vor dem Spiel auf die Situation eingestellt werden mussten. Wir agierten zunächst aus einer sicheren Abwehr, um dann schnelle Konter zu setzen. Dies sollte im Laufe des Spiels auch der Schlüssel zum Erfolg sein. Auch wenn der erste Treffer unterstützt durch den kleinen Platz ein besonderes Tor war, da dies unserer Torwart Arian erzielte. Der lange Ball sprang von dem harten Boden vor dem generischen Torwart auf und über ihn hinweg in Tor. Danach war unser Goalgetter Max an der Reihe in zwei Minuten (10.,11) erzielte er zwei Tore. Den nächsten Treffer konnte er nach schönem Zuspiel von Mo eine Minute vor dem Halbzeitpfiff über die Linie drücken.

Erneut war es Max, der wie der geölte Blitz aus der Halbzeitkabine gestartet ist. Eine schöne Einzelaktion und ein Kopfball nach Ecke von Jannis waren das 5:0 bzw 6:0 für unser Team. Zwei Minuten später konnte er nur noch durch Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen 9-Meter verwandelte Jannis unhaltbar im Toreck. Im Anschluss durfte auch Mo sich mit einer schönen Einzelaktion in Form eines Schlänzers von der Strafraumgrenze in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor der Halbzeit dann der Ehrentreffer durch die Aulataler. Postwendend stellte Max aber wieder den alten Abstand her und so ging es mit 9:1 nach Hause. Danke für die tolle Leistung an alle verbliebenen 7 Kämpfer.

Galerie Schnellzugriff

Besucher

Heute1771
Gestern3349
Woche18144
Monat68620
Gesamt3804200

Besucher IP : 3.237.254.197 Besucher Info : Unknown - Unknown Samstag, 24. Oktober 2020 13:55