E1 besteht gegen Brasilianer!

Geschrieben von Tobias Lecke. Veröffentlicht in Spielberichte

FSG Bebra - APCEF Joao Pessoa (Bra) 0:0 

Bei eher brasilianischen Temperaturen entwickelte sich ein sehr gutes E- Jugendspiel. Die beiden ebenwürdigen Mannschaften wechselten sich stets mit ihren Druckphasen ab und vergaben teils schönste Torchancen. Nach Abpfiff trennen sich beide Mannschaften gerecht Unentschieden, auch wenn ein 3:3 besser gepasst hätte...

Unsere Mannschaft war während des Aufwärmens, doch sehr nervös und angetan von den vielen Fans der Gäste, doch pünktlich zum Anpfiff wurde diese abgelegt. Abtasten und "mal gucken wie der Gegner ist" gab es nicht. Bereits nach nur zwei Minuten steht Leo vor dem Kasten, trifft aber nur die Keeperin. Weitere fünf Minuten später wurde Luca sein Freistoß aus ca. 15 Metern auf der Linie herausgeköpft. Die größte Chance hatte Nicolas nach 15 Minuten. Er stieß mit nach vorne, hinterlief Brayn und kam im Strafraum frei zu Abschluss, doch leider war der Abschluss zu mittig und wurde gehalten.

Nach 15 Minuten wurden dann, die besonders technisch starken und ballsicheren, Brasilianer stärker. Nach 20 Minuten konnte Cypi einen Distanzschuss, gut aus dem Eck parrieren. Danach kamen wir immer schwerer in die Zweikämpfe und liefen unsere Gegner zu schnell an. Nicolas und Hendrik räumten aber mit guten und auch, vom Gegner teils unerwarteten, harten Körpereinsatz die Bälle ab. Gleichzeitig setzten sie das Zeichen, dass es heute nicht einfach wird an ihnen vorbei zu kommen. Trotzdem wurden die Gäste von der Südamerikanischen Ostküste immer wieder gefährlich in den Strafraum. Immer wieder kam Cypi mit der Hand dazwischen und unterband so den entscheidenen Querpass.

Kurz vor der Halbzeit hatte Mino die Führung auf dem Fuß, doch der Tunnler der Keeperin, rollte an den Pfosten und nicht über die Linie - schade!

Nach der Halbzeit ging es zunächst so weiter. Hendrik musste zwei drei mal in letzter Sekunde retten und Adel klärte einen Schuss auf der Linie. Nach 30 Minuten dann die größte Chance im Spiel. Ein Kopfball ging an unsere Latte, eher der Nachschuss von Cypi nur an den Pfosten geguckt werden konnte, bevor Nico das Ding ins Seitenaus klärte. Das war wie ein Wachrüttler für unsere Jungs, sie wollten in ihrem letzten Spiel nicht verlieren und wir übernahmen wieder das Zepter. Wieder war es Luca, welcher einen Pass knapp nicht erreichte und Pech hatte. Mino lief nur zwei Minuten später auf den Keeper zu, setzt den Ball aber leider vorbei. Die letzte Chance im Spiel hatte Leo, welcher seinen Schuss aus 12 Metern nicht perfekt plazierte und auch gehalten worden konnte.

Unterm Strich war es ein sehr faires Spiel mit Großchancen auf beiden Seiten. Den Sieg hatten beide Mannschaften aufgrund der sehr schön herausgespielten Chancen verdient, doch wir hätten noch Stunden spielen können, eher ein Tor gefallen wäre. Unsere Jungs zeigten in ihrem letzten Spiel eine sehr gute Leistung und gaben einen kurzen Eindruck, was unsere kommenden Gegner erwarten könnte.

 

Ihren ersten internationalen Einsatz hatten: Cyprian Kolenkiwiecz (TW), Nicolas Töws, Hendrik Merz, Brayn Miro, Leon Henze, Leo Knoche, Luca Berge, Mino Demir und Adel Hadji.

HNA vom 12. Juli

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Galerie Schnellzugriff

Besucher

Heute942
Gestern1236
Woche8206
Monat24039
Gesamt1352448

Besucher IP : 54.225.57.89 Besucher Info : Unknown - Unknown Sonntag, 19. November 2017 18:39