A-Junioren unterliegen im ersten Testspiel

Geschrieben von Udo Hollstein. Veröffentlicht in Spielberichte

JFV Burghaun - JSG Bebra 4 : 1

Es lief noch nicht alles rund, beim ersten Testspiel unserer A-Junioren beim Gruppenligisten in Burghaun. Aufgrund der Temperaturen wurde 3 x 30 Minuten gespielt, zumal auch die Gastgeber nur 12 Spieler zur Verfügung hatten. Unsere Mannschaft zeigte zeitweise gute Ansätze im Spiel nach vorn, schaffte es aber nur zu selten, unsere beiden Spitzen in Tornähe anzuspielen. Gefährlich wurde es in der Regel dann, wenn wir versucht haben, über die Außen zu Torszenen zu kommen.

 

In der 6. Minute zeigte unser Neuzugang Raul Gonzalez Contreras zum ersten Mal seine Torgefährlichkeit, zielte aber knapp über das Tor. Drei Minuten später rettete Mavin für den schon geschlagenen Keeper auf der Linie. Gleich danach spielten wir aus der Abwehr den Ball in den Fuß des Gegners, der Rest der Mannschaft war in der Vorwärtsbewegung, so dass Chrissi das 1 : 0 nicht mehr verhindern konnte. In der 13. Minute fiel das 2 : 0, nach einer Flanke von rechts kam der Stürmer der Burghauner völlig frei zum Kopfball. In den ersten 30 Minuten standen wir nicht kompakt genug, die beiden Sechser, Tim und Marian, mussten dadurch viele Wege machen, um die Löcher zu stopfen. Die äußeren Abwehr- und Mittelfeldspieler rückten nicht weit genug ein und im Zentrum standen wir zu weit weg von den Gegenspielern. Die nächste brenzlige Situation rettete Chrissi in der 19. Minute im 1 : 1. Im direkten Gegenzug spielte Raul einen schönen Pass flach in den Fuß von Holzi, aber der kam leider einen Schritt zu spät.

In de 26 Minute hätte Lukas den Anschlusstreffer erzielen können, aber der Schuss vom Sechzehner ging in die Arme des Keepers. Eine Minute später schafften wir dennoch den Anschlusstreffer. Einen Eckball von Markus verlängerte Tim mit dem Kopf, und Jan-Luca war zur Stelle und brauchte nur noch einschieben.

Mit der Einwechslung von Adrian im Abwehrzentrum wurden wir in der Folgezeit stabiler im Zentrum, allerdings hatte wir die ganzen 90 Minuten Probleme, den starken Gregor Bosold im Mittelfeld in den Griff zu bekommen. In der Folgezeit gelang uns leider kein Tor mehr, trotz Chancen. Die Besten vergaben noch Ali, der eine Flanke von Holzi knapp am Tor vorbei schoss und Yet, der mit seinem Schuss nur die Latte traf. Die Gastgeber konnten noch in der 50. Und 84. Minute auf 4 : 1 erhöhen, gemessen am Spielverlauf sicher verdient aber ein wenig zu hoch ausgefallen. Man hat gemerkt, dass bei uns noch einige Spieler gefehlt haben und dass auch im Hinblick auf die Taktik im Laufe des Spieles viel probiert wurde, was gerade im letzten Drittel immer wieder zu Problemen in der Defensive führte.

Zum Einsatz kamen:

Chrissi Darius Lukas Fischi Mavin Marian Justin Adrian Niklas Tim Raul Markus Yet Ali

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Galerie Schnellzugriff

Besucher

Heute935
Gestern1236
Woche8199
Monat24032
Gesamt1352441

Besucher IP : 54.225.57.89 Besucher Info : Unknown - Unknown Sonntag, 19. November 2017 18:34