E–Jugend mit zwei Mannschaften in der nächsten Runde

Geschrieben von Tobias Lecke. Veröffentlicht in Spielberichte

Die Hallenkreismeisterschaften verlaufen für unsere E-Jugend durchaus erfolgreich. Gleich zwei der drei Mannschaften erreichten die nächste Runde.

Dabei marschierte die FSG 1 ungeschlagen und mit nur drei Gegentoren durch ihre Vorrunde. Die FSG 2 lies nur Weiterode vor sich und verdrängte noch die JSG Rotenburg 1 auf den dritten Rang. Unsere FSG 3 hatte einen schweren Stand und konnte nur im letzten Spiel einen Punkt ergattern.

 

Wie in der Hinrunde war für die FSG 1 der erste Platz das Ziel. Zwar schwer gesundheitlich angeschlagen spielten wir nicht so gut, reichte dennoch dafür aus ungeschlagen den Platz 1 zu belegen. Das erste Spiel konnten wir glanzlos 1:0 gewinnen. Dabei reichte ein guter Angriff um Rotenburg 3 zu schlagen, hinten standen wir jedoch nicht so sicher wie gewohnt und Cypi musste das ein oder andere Mal eingreifen.

Das zweite Spiel gegen Weiterode war ohne jeglichen Höhepunkt. Wir gingen mit 1:0 in Führung und spielten sonst sicher ohne große Highlights… bis zehn Sekunden vor Schluss. Denn der Preis für den besten Kunstschuss geht wohl an unseren Keeper Cyprian: Ein harmloser Ball rollte auf ihn zu und er wollte ihn nach vorne hauen, doch der Ball rutscht ihn über den Fuß und fliegt in einer hohen Bogenlampe davon. Aber der Ball flog nicht irgendwo hin, nein, sondern direkt auf den Basketballkorb zu… und durch. Diesen Kunstschuss unzählige male im Training geübt, hätte uns auch drei Punkte beschert, wenn wir beim Basketball wären. Alle freuten sich über diesen Kunsttreffer nur ein Weiteröder nicht, denn der nahm den Ball und schoss ihn auf unser Tor. Unglücklicher weise wurde Brayn dabei so ungünstig angeschossen, dass der Ball mit Hupen der Uhr zum 1:1 über die Linie rollte… Definitiv das kurioseste Tor der Hallenkreismeisterschaften, doch leider verloren wir dadurch zwei Punkte…

Nichts destotrotz spielten unsere Jungs ihr Turnier so weiter und konnten noch Rotenburg 2 und 5 schlagen. Gegen Alheim 1 sprang nur ein 1:1 heraus, was aber zum deutlichen Gruppensieg reichen sollte.

Unsere FSG 2 und FSG 3  waren im Anschluss an der Reihe. Unsere E2 wollte mit der guten Platzierung, so früh wie möglich das Weiterkommen sichern. Doch leider war im ersten Spiel gegen Weiterode 1 diesmal nichts zu holen. Auch für die FSG 3 war Rotenburg 1 kein Gegner auf Augenhöhe. Im zweiten Spiel untereinander konnte die FSG 2 mit 3:0 unsere FSG 3 schlagen. Im nächsten Spiel holte unsere FSG 2 einen glücklichen Punkt gegen Rotenburg 1 und die FSG 3 verlor knapp 0:1 gegen Rotenburg 4. Das Weiterkommen konnte die FSG 2 mit einem klaren 4:0 gegen Alheim 2 perfekt machen, dabei musste sich die FSG 3 deutlich Weiterode 1 geschlagen geben. Im letzten Spiel machte unsere „Zweite“ den zweiten Platz sicher indem sie mit 1:0 gegen die „Vierte“ aus Rotenburg gewann. Danach konnte die FSG 3 gegen Alheim 2 noch ihren ersten Punkt holen (0:0).

Insgesamt zeigten alle drei Mannschaften eine sehr gute Leistung. Die „Erste“ marschierte souverän durch ihre Gruppe, die „Zweite“ überraschte durchaus mit einem sehr guten zweiten Platz. Für die „Dritte“ gab es leider nichts zu holen, trotzdem spielten unsere Jungs ein gutes Turnier, nur leider konnten sie sich gegen die anderen, weitaus überlegeneren Teams keinen Stich gewinnen.

Es spielten:

FSG  1: Cyprian Kolenkiwiecz, Nicolas Töws, Brayn Miro, Giulian Stabley, Leo Knoche und Luca Berge.

FSG 2: Giulian Stabley, Adel Hadji, Leart Asani, Lian Asani, Noah Kirakosian, Simon Cavas und Emanuel Akdemir

FSG 3: Gulafzal Atamar-Kheel, Linus Manns, Abdullah Zakkar, Adulrahman Zakkar, Gabriel Siebert,  Xhavit  Jashari, Julias Can und Cyprian Kolenkiwiecz.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Galerie Schnellzugriff

Besucher

Heute223
Gestern1250
Woche223
Monat23799
Gesamt1578466

Besucher IP : 54.224.133.152 Besucher Info : Unknown - Unknown Montag, 25. Juni 2018 03:46